fit4future Kita – wir machen Kitas fit für die Zukunft.

Eine Initiative der Cleven-Stiftung, powered by DAK-Gesundheit.

Ab dem sechsten Lebensjahr nehmen die Arztbesuche von Kindern aufgrund von Muskel-Skelett-Krankheiten deutlich zu. Betrachtet man die Altersgruppe bis fünf Jahre, steigt die Häufigkeit psychischer Erkrankungen. Diese Zahlen des Kinder- und Jugendreports 2018 der DAK-Gesundheit zeigen, dass Präventionsmaßnahmen im Kindesalter eine große Bedeutung haben. Das neue Programm fit4future Kita ist eine Initiative, die Erzieher*innen und pädagogischen Fachkräften Lösungen bietet, wie die Entwicklung der Kinder auf körperlicher, geistiger, emotionaler und sozialer Ebene unterstützt werden kann.

fit4future Kita startete im Januar 2020. Es richtet sich an alle Kindertageseinrichtungen, die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreuen. Das Programm bietet eine Vielzahl von wissenschaftlich entwickelten Maßnahmen, die an den Lebensraum Kita und die Bedürfnisse der Kinder angepasst sind. Durch spielerische und kindgerechte Angebote, die vor allem Spaß und Freude bereiten sollen, werden die Weichen so früh wie möglich in Richtung eines langfristigen und gesunden Lebensstiles gestellt.

Einrichtungen, die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreuen, können sich für fit4future Kita bewerben! Im Jahr 2021 können 200 Kitas im Großraum München, Frankfurt am Main, Berlin, Magdeburg, Potsdam, Hannover, Osnabrück, Bremen / Bremerhaven, Saarbrücken, Jena und Köln am Programm teilnehmen. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Bewerbung. Hier geht es direkt zur Bewerbung. Die Teilnahme beinhaltet zu Beginn des Programms eine Eigenbeteiligung der Kitas in Höhe von 360,- Euro für die Bewegungsmaterialien.

Alle Kitas haben die Möglichkeit, bis Ende des Schuljahres 2021/22 im Programm zu bleiben.

Haben Sie inhaltliche Fragen zum Programm? Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir Ihnen in den FAQ zusammengefasst. Ihre Frage war nicht dabei? Sehr gerne geben wir Ihnen auch persönlich Auskunft. Den Kontakt zu fit4future Kita powered by DAK-Gesundheit finden Sie hier.


Die vier Module von fit4future Kita.

Die fit4future-Initiativen.

Bis Ende 2015 wurde das Programm fit4future Kids von der Cleven-Stiftung mit den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness in Deutschland in 14 Bundesländern an 700 Grund- und Förderschulen mit über 200.000 Kindern, deren Lehrkräften und Eltern umgesetzt. Mit der DAK-Gesundheit wurde ein Kompetenzpartner gefunden und das Konzept seit 2016 um das vierte Modul Verhältnisprävention/System Schule erweitert. Dank des Engagements der DAK-Gesundheit wird das Projekt im Rahmen des Präventionsgesetzes derzeit bundesweit an weiteren 2.000 Grund- und Förderschulen bundesweit mit großem Erfolg umgesetzt.

fit4future Teens ist die logische Fortsetzung der erfolgreichen Initiative fit4future Kids. Am Programm nehmen aktuell 800 weiterführende Schulen teil, die zum Abschluss Mittlere Reife oder Hochschulreife führen. Es möchte die Lebensgewohnheiten von Schüler*innen im Alter von 15 bis 19 Jahren nachhaltig positiv beeinflussen, um dem Stress in der Schule zu begegnen und einen bewussten Umgang mit Medien zu vermitteln.

Mit fit4future Kita startete im Januar 2020 eine weitere fit4future-Initiative. Damit werden die Erfahrungen von fit4future nun auch im Setting Kindertagesstätten zur Verfügung gestellt und unterstützen bis zu 400 Kitas bei ihrer Entwicklung zu einer gesunden Kita-Welt.


Das Fundament von fit4future Kita.

Starke Partner für eine gesunde Kinderzukunft.

Erfahrene Partner bürgen für hohe Qualität: die Cleven-Stiftung und die DAK-Gesundheit. Das Modul Bewegung wird bei fit4future Kita gemeinsam mit der Hengstenberg-Pikler-Gesellschaft umgesetzt.