Pizza-Massage: Wellness für das Kind

Machen Brainfitness
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Sie lieben Wellness? Kinder auch. Vor allem die Verbindung von Geschichten und Massagen ist für Kinder spannend – wie diese Pizza-Massage.

Mit der Pizza-Massage fördern Sie die Entspannungsfähigkeit Ihres Kindes und seine Fantasie. Ihr Kind hat Spaß daran? Dann bauen Sie diese kleine Wellness-Einheit regelmäßig in Ihren Familienalltag ein, z. B. als Teil des morgendlichen oder abendlichen Rituals.

Und so geht’s

Ihr Kind kann sich entweder auf den Bauch legen oder im Schneidersitz auf den Boden setzen und sich leicht nach vorne lernen.

Sprechen Sie den Pizza-Text vor und massieren Sie Ihr Kind dabei, wie es in der Handlungsanweisung beschrieben wird.

Text (Handlungsanweisung)

Zuerst wird der Teig geknetet (Rücken kneten)

Dann wird die Tomatensauce verteilt. (mit Handflächen über den Rücken streichen)

Mit Schinken oder Salami belegen, (Hände im Wechsel auf den Rücken legen)

Champignons verteilen, (mit 2-3 Fingern wiederholt den Rücken berühren)

Pizza würzen, (leicht mit den Fingerspitzen über den Rücken bewegen)

und mit Käse bestreuen. (mit den Fingerspitzen etwas fester auf den Rücken drücken)

Die Pizza kommt in den Ofen (Rücken leicht hin und her schaukeln)

und wird in Stücke geschnitten. (mit den Handkanten über den Rücken fahren)

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben