Karottenwaffeln

Machen Ernährung
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Leckere Waffeln: Wer liebt sie nicht? Mit einem Twist wird die normalerweise süße Mahlzeit herzhaft - und schmeckt mindestens genauso gut!

Zutaten

für ca. 3 große Waffeln

  • 200 g Karotten
  • 1 Orange
  • 1 Ei
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Vollkornhaferflocken
  • Etwa 100 ml Mineralwasser
  • Currypulver, Salz zum Würzen
  • Ggf. Butter oder Öl für das Waffeleisen

Zubereitung

  1. Karotten schälen, oben und unten Überreste entfernen und fein raspeln.
  2. Orange halbieren und auspressen.
  3. Orangensaft und Karottenraspeln zusammen mit dem Ei verquirlen.
  4. Mehl und Haferflocken mischen.
  5. Nach und nach abwechselnd das Mehl mit den Haferflocken und das Mineralwasser in die Orangen-Karotten-Ei-Mischung rühren, sodass ein geschmeidiger, etwas zähflüssiger Teig entsteht.
  6. Den Teig mit Currypulver und Salz abschmecken und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  7. Waffeleisen nach Anleitung vorheizen. Eventuell die Backfläche mit Öl einfetten. Ist der Teig zu fest, noch etwas Mineralwasser zugeben.
  8. Etwa 3 EL Teig auf die untere Waffeleisenfläche geben und schließen. Die Waffel etwa 2 Minuten hellbraun backen.
  9. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit dem übrigen Teig genauso verfahren und gleich warm genießen.

Tipp: Ein Löffel Joghurt dazu ist optisch ein schöner Hingucker. Er liefert außerdem wertvolles Kalzium. Sollte etwas übrigbleiben, sind die Waffeln ein wunderbarer Snack für die Pausenbrot-Box. 

Nährwerte

Pro Stück: 250 kcal; 4 g Fett; 41 g Kohlenhydrate; 10 g Eiweiß

 

Bitte beachten Sie ggf. vorliegende Allergien.

Noch mehr Rezepte finden Sie in unserem "Entdecken"-Bereich oder im Mitgliederbereich (für Teilnehmer*innen).

 

Fotoquelle: iStock.com/OksanaKiian

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben!