Hähnchenkeulen mit Ofengemüse

Machen Ernährung
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Knusprige Kartoffeln und Gemüse halten lange satt und liefern viele Vitamine. Das Hähnchen ergänzt wichtige Eiweiße und macht das Essen zu einer wunderbaren, nahrhaften Komplettmahlzeit für die ganze Familie.

Zutaten 

Für ca. 4 Portion 

  • 300 g festkochende Kartoffeln 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 1 TL Salz 
  • 1 Msp. Pfeffer 
  • 2 TL Paprikapulver 
  • 1 TL Rosmarinnadeln 
  • 2 Hähnchenkeulen 
  • 350 g Gemüse der Saison (Paprika, Zucchini, Kürbis, …)

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Kartoffeln gründlich abwaschen, dann längs halbieren und vierteln.
  3. 1 EL Öl, ½ TL Salz und die Hälfte der Rosmarinnadeln mit den Kartoffeln vermischen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Blech verteilen.
  4. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und an den Gelenken zerteilen.
  5. 1/2 TL Salz mit Pfeffer und Paprikapulver vermengen und die Hähnchenstücke damit einreiben. Die Hähnchenstücke dann zwischen die Kartoffeln legen und das Blech in den heißen Ofen schieben.
  6. Gemüse waschen, putzen und in Spalten teilen, dann mit 1 EL Öl, etwas Salz und Rosmarin gut vermischen. Nach 10 Minuten mit aufs Blech geben.
  7. Alles zusammen noch weitere 25 Minuten im Ofen garen, bis Fleisch und Gemüse knusprig sind.

Nährwerte

Pro Portion: 390 kcal, 23g Fett, 30g KH, 27g EW

 

Fotoquelle: iStock.com/Angelika Heine

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben