Grieß-Mandel-Taler

Machen Ernährung
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Die Taler aus Grieß mit Mandeln sind lecker als Frühstück oder Snack - auch für empfindliche Kindermägen.

Grieß ist leicht verdaulich. Außerdem punktet er mit einem niedrigen Fettgehalt, dafür aber mit einem hohen Eiweiß- und Ballaststoffanteil.  

Für die fruchtige Note sorgen süße Aprikosen. Wer die nicht mag, ersetzt diese Beilage einfach durch ein anderes Fruchtmus, zum Beispiel aus Äpfeln. Ein Rezept für Apfelmus finden Sie z. B. bei unserem Pfannkuchen-Rezept.

Zutaten

Für ca. 2 Portionen 

  • 60 g Soft Aprikosen 
  • 1 Prise Zimtpulver (Ceylon-Zimt)
  • 250 ml Milch 
  • 1 Prise Salz 
  • 50 g Dinkel-Vollkorngrieß 
  • 2 EL gemahlene Mandeln 
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 1 EL Rapsöl

Zubereitung 

  1. Für das Fruchtmus die Aprikosen klein hacken, in 100 ml Wasser einmal aufkochen und abkühlen lassen. Mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Zimtpulver abschmecken.
  2. Die Milch in einen kleinen Topf geben, den Grieß einrieseln lassen, salzen und alles unter Rühren zum Kochen bringen. Den Grießbrei etwa 5 Minuten lang bei schwacher Hitze unter Rühren einkochen lassen.
  3. Nun die gemahlenen Mandeln und den Vanillezucker unterrühren und den Topf vom Herd ziehen.
  4. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  5. Mit einem nassen Esslöffel 6-8 kleine Taler ausstechen, in die Pfanne geben und flach drücken. Bei mittlerer Hitze 2 Minuten auf jeder Seite goldbraun backen.
  6. Die Grieß-Mandel-Taler mit dem Aprikosenmus servieren.

Nährwerte

Pro Portion: 335kcal, 16g Fett, 38g KH, 10g EW

 

Fotoquelle: iStock.com/zefirchik06

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben