Gemüsekrokodil

Sehen Machen Ernährung
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Kita-Feste und Kinder-Parties sind oft überflutet von allerlei Süßkram. Hier kommt eine gesunde Alternative: Das Gemüsekrokodil schmeckt richtig lecker und ist zudem auch optisch ein Hit. So macht Snacken Spaß.

Zahlreiche Studien belegen den Zusammenhang von Obst- und Gemüseverzehr und der Gesundheit, wobei drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst als Minimum empfohlen werden. Werden eine ausgewogene Ernährung und bewusstes Essen im Kindesalter etabliert, zieht es sich ins Erwachsenenalter und beugt Krankheiten vor.

Mehr Informationen zu den wichtigen Nährstoffen und ein Video, wie Sie das Gemüsekrokodil zubereiten können, finden fit4future-Teilnehmer*innen im Mitgliederbereich unter "Ernährung".

Bereiten Sie am besten schonmal Folgendes vor:

Zutaten

(für ein Gemüsekrokodil/ca. 25. Kinder)

  • 1 sehr große Gurke
  • 1 kleines Bündel Trauben
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 2 Heidelbeeren
  • 1 Glas Miniwürstchen
  • 500 g Käse am Stück
  • 13 Vollkornbrötchen
  • Salatblätter
  • Zahnstocher

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!