Entspannende Atemübung für Kita-Kinder

Machen Brainfitness
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Kurze Ruhepause im Alltagstrubel mit den Kindern benötigt? Hier kommt eine Anleitung für eine Atemübung, mit der auch die Kleinsten spielerisch eine bewusste Atmung lernen.

Machen Sie die Übung am besten gemeinsam mit Ihrem Kind oder den Kindern in der Kita - wenige Minute reichen, damit Sie und der Nachwuchs zur Ruhe kommen und sich ausgeglichener fühlen. Führen Sie dabei mit ruhiger Stimme durch die Übung.

So funktioniert die Atemübung

  1. Das Kind legt sich gemütlich auf eine Unterlage auf den Rücken und schließt die Augen. Geben Sie ihm und sich einen Augenblick, um zur Ruhe zu kommen, bevor Sie mit der Atemübung beginnen.
  2. Durch die Nase einatmen: Zählen Sie dabei langsam bis 3. Leiten Sie das Kind an, sich beim Einatmen vorzustellen, wie es zum Besipiel den leckeren Geruch von frisch gebackenem Brot oder den Duft einer schönen Blume ganz tief einatmet, bis sich der Duft im ganzen Körper verteilt.
  3. Durch den Mund Ausatmen: Zählen Sie dabei ebensfalls langsam bis 3. Das Kind kann sich beim Ausatmen vorstellen, dass es einen Luftballon auf- oder eine Kerze auspustet – langsam, aber kräftig!
  4. Wiederholen Sie die Atmung gemeinsam mehrere Male.
  5. Zum Ende der Übung und um wieder ins Jetzt zurückzukehren, leiten Sie das Kind an die Finger und Zehen zu bewegen, dann die Arme und Beine auszustrecken. Nun kann der Tag entspannt wietergehen!

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Moment mit Ihrem Kind oder den Kindern in Ihrer Kita-Gruppe.

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben