Bunte Eisbilder basteln

Machen Brainfitness
Lesedauer 2 min. Lesedauer

Im Winter ist alles grau und trüb? Mit diesem Basteltipp nicht mehr, denn hier entstehen farbenfrohe Bilder aus Eis, die auf dem Balkon, vor dem Fenster oder an der Hauswand echte Hingucker sind.

Zutaten für Eisbilder

Für den bunten Bastelspaß, der in der Kita genauso gut klappt wie zu Hause, benötigen Sie – je nach gewünschter Eisbilder-Anzahl:

  • Temperaturen unter Null Grad (für ca. 1-2 Tage) bzw. Platz im Gefrierfach
  • In Scheiben geschnittene Orange, Mandarine oder Zitrone
  • Blätter oder Stängel von Kräutern
  • Beeren, Hagebutten, o. ä.
  • Nach Belieben bunte Perlen, Murmeln, o. ä.
  • Feste Schnur
  • Schälchen mit flachem Boden oder kleine Plastikteller mit mind. 1-2 cm hohem Rand
  • Klares Wasser

Eisbilder-Anleitung: So geht’s

Das Schöne an diesem Bastelprojekt: Es dauert nicht lange, ist schön kreativ und es macht sich quasi von selbst. Kinder können jeden einzelnen Gestaltungsschritt selbst übernehmen und den Rest übernimmt die Außentemperatur.

  1. Wasser in das Schälchen oder den Teller füllen.
  2. Die verschiedenen Dekoelemente hineinlegen. Idealerweise mit den großen Elementen (z. B. Orangenscheiben) starten und danach die kleineren (Blätter, Beeren, …) dazugeben.
  3. Ein Stück Faden abschneiden und so verknoten, dass es einen „Aufhänger“ ergibt. Den Faden mit dem Knoten nach unten ins Wasser legen. Für den noch besseren Halt kann der Faden auch durch eine Orangenscheibe gefädelt und dann erst verknotet werden.
  4. Fertiges Kunstwerk über Nacht bzw. so lange draußen stehen lassen, bis das Wasser komplett durchgefroren und zu festem Eis geworden ist. Alternativ: Das Schälchen ins Gefrierfach stellen (dabei darauf achtgeben, dass der Faden an Ort und Stelle bleibt).

Eisbild mit bunten Naturmaterialien

Eisschüssel mit bunten Deko-Elementen

Unser Tipp: Auf dieselbe Art lassen sich auch wunderschöne Schalen aus Eis herstellen. Dafür einfach eine große und eine etwas kleinere Plastikschüssel verwenden, in die größere Wasser füllen, den Boden mit Dekoelementen bedecken, dann die kleinere Schüssel hineinsetzen und mit Steinen beschweren. Dann den Rand mit den Dekomaterialien füllen. Das Durchfrieren dauert hier entsprechend länger.

Uns wurde auch schon von ganzen Eis-Guglhupfs berichtet, die schön befüllt und den Winter-Geburtstagskindern aus der Kita vor die Tür gestellt wurden. Seien Sie gerne kreativ.

Wir freuen uns auch über ausführlicheres Feedback per E-Mail an: kita@fit-4-future.de

Jetzt bewerben!